Ziele

  • Hilfe für elternlose oder ausgesetzte Kinder sowie alleinstehene Mütter
  • Bildung im Bereich der Menschenrechte sowie humanitärer Grundsätze
  • Finanzierung von Grundschul- und Schulbildung, also Übernahme des Schulgelds, Versorgung im Internat, Kauf von Schuluniformen und Schulmaterialien.
  • Vermittlung von Wissen über Afrika und die sog. Dritte Welt, deren Kultur sowie aktuelle Probleme und ihre Gründe.
  • Kontakt zwischen Menschen entfernter Länder und Kulturen ermöglichen – einander kennen lernen und Bindungen aufbauen.
  • Errichtung eines Brunnens, sowie von Klimaanalagen oder Sonnenkollektoren.
  • Anstoßen von Projekten in Ackerbau, Viehzucht oder Obstbau, damit das Kinderhaus sich in Zukunft autark versorgen kann und die Gewinne aus dem Verkauf der Überschüsse für andere Dinge verwendet werden können.
  • Akquise von Dauersponsoren, damit wir langfristig für Stabilität und Sicherheit im Leben unserer Schützlinge sorgen können.
  • Den Kindern Sicherheit und Zugang zu Bildung geben, Bedingungen für eine sorglose Kindheit schaffen, helfen Talente zu entdecken, die richtige Arbeitseinstellung und den Grundgedanken von Freiwilligendiensten vermitteln (Selbstlosigkeit).